life update

wie schnell die zeit vergeht… nun haben wir schon mai und es hat sich viel getan. das leben ist nicht immer planbar und manches reißt einen aus seiner gewohnten umlaufbahn und verändert plötzlich alles, oder auch nur ein bisschen. man muss die dinge, die kommen, annehmen und das beste daraus machen, weglaufen hilft nicht, man…

welcome zweitausendsiebzehn

auf uns wartet ein neues jahr mit neuen herausforderungen, hoffentlich vielen positiven ereignissen und für mich auch mit einigen persönlichen veränderungen auf die ich mich freuen kann. zweitausendsechzehn war kein schlechtes jahr, aber ich bin gespannt was uns das nächste zu bieten hat. auf jeden fall bietet der jahreswechsel einem die chance einmal zurückzublicken auf…

november days

mit liebe gemacht – mein persönliches ziel auch für dieses jahr. nehmt euch die zeit die ihr für braucht, füllt sie mit schönen dingen…

september goals

nun ist es soweit der herbst kommt, die hälfte des monats ist schon wieder herum und damit auch mein urlaub. eine zeit die ich absolut genossen und ausgekostet habe und in der mir der september noch einmal den sommer geschenkt hat. in den supermärkten gibt es schon seit etwa 2 wochen lebkuchen, christstollen und all…

papier vs. tastatur oder paperissues

lange zeit gab es für mich nur einen einfachen Kalender, jedes jahr den gleichen, was nicht schlecht war, aber eben auch nicht wirklich produktiv und ergiebig. irgendetwas an vorgedruckten wochen- oder monatsübersichten ist immer nicht so, wie man es gerne hätte und schrenkt einen ein. woher sollen die beim verlag auch wissen, wie bei einem…

runter von der festplatte

wem geht es nicht so: man macht überall und jederzeit fotos. von sich, von seinem essen, von kuriosen dingen die einem über den weg laufen, von abenden mit freunden oder dem urlaub. einige davon postet man auf facebook, instagram oder schickt sie direkt per whatsapp weiter. doch der rest, der vielleicht nicht für jeden sichtbar…

hello london

wochenendtrip nach london im juni ging es für mich zum allerersten mal nach london. wir flogen von hamburg nach luton und fuhren von dort mit dem zug direkt in die innenstadt. wir hatten im vorfeld nur die tickets gekauft und fuhren einfach drauf los. wir entschieden uns an der station ~blackfriars~ einfach mal auszusteigen und…

mein beruf

Floristin eine Berufung? wenn man mich fragt, ja! definitiv! für mich ist es eine passion. farben, formen, proportionen, geschick, handwerk und kreativität. wir gestalten kunstwerke, echte unikate. mal geplant, aber meistens absolut spontan mit dem was wir gerade vor uns haben, oder was gewünscht ist. wir gehen auf jedes noch so klitzekleine detail ein oder…

einfach machen…

warum eigentlich nicht? schon lange denke ich darüber nach meinen eigenen blog zu schreiben, ein teil der blogger community zu sein. doch worüber schreiben? lifestyle, food, beauty, diy’s oder fitness??? gibt es alles schon, warum die mühe machen? … weil ich Lust darauf habe. deshalb fange ich jetzt an. einfach machen!