november days

so langsam lässt sich der winter nicht mehr aufhalten, sogar der erste schnee ist schon gefallen ( zumindest in norddeutschland ). und nicht wenig.

für mich ist die winterzeit, die wohl arbeitsreichste zeit die wenig platz lässt für freunde, familie und die für mich schönen dinge. während meiner arbeit kümmere ich mich um die großen und kleinen probleme der kundschaft bis gefühlt jeder seine wohnung adventlich dekoriert und ausgeschmückt hat. – ich komme dabei oft zu kurz. so viele dinge gesehen, gemacht mit liebe zum detail, dass die motivation etwas schönes für mich zu machen in der regel sehr klein ausfällt, sobald ich zu hause bin. da siegt meistens doch das sofa und Amazon Prime Video #netflixandchill

doch gerade in dieser arbeitsreichen zeit ist es umso wichtiger sich zeit für seine bedürfnisse zu nehmen und auf sich zu achten. sich freiräume zu schaffen und wann immer die möglichkeit besteht, sich etwas schönes zu gönnen.

das kann ein tolles abendessen mit der oder dem liebsten sein, ein spaziergang dick eingekuschelt mit mütze und schal, ein besuch mit freunden auf dem weihnachtsmarkt, oder ein entspannter nachmittag zu hause, den man mit etwas kreativem verbringt.

ein weiterer ganz wichtiger punkt: – mach es dir gemütlich.

eine schöne tasse tee, ein paar kerzen und natürlich nicht vergessen dekoration. ich liebe es alle meine weihnachtssachen aus dem keller zu holen, kränze, kerzen, zapfen, zimtstangen…. jedes jahr wieder ist es eine freude in jedem zimmer eine kleinigkeit zu platzieren die mich glücklich macht. -zum leidwesen meines freundes, aber er hat es akzeptiert und lächelt nur noch darüber –

es sind die kleinen dinge, weshalb ich die vorweihnachtszeit so mag. ich schaue mir videos mit DIY geschenkideen an, probiere das ein oder andere selber aus. bastle, koche, klebe und schmücke. wenn ich erstmal angefangen habe komme ich da auch nicht mehr so leicht raus. auch dieses jahr musste ich mich bremsen meine geliebte weihnachtsgirlande nicht schon im oktober aufzuhängen, einfach weil ich es so gemütlich finde.

es gibt so viele möglichkeiten sich mit etwas zu beschäftigen und unzählige ideen auf YouTube und Co.

geschenke zu kaufen ist eine sache, etwas selber zu machen eine andere. mein rezept für ein leckeres mango-chilli chutney stelle ich im nächsten blogpost online. ist letztes jahr super angekommen und in einem kleinen süßen weckglas verpackt eine, wie ich finde tolle persönliche geschenkidee.

mit liebe gemacht – mein persönliches ziel auch für dieses jahr. nehmt euch die zeit die ihr für euch braucht, füllt sie mit schönen dingen und achtet aufeinander.

#einfachmachen #xmas #weihnachten2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s